Menu
Geschichte

Wie alles begann.

Sie können die Geschichten von über 475 Jahren Gastwirtschaft, die dieses Haus erzählen könnte, förmlich spüren!

Erwähnung

Die Anfänge des Hauses reichen bis in das Jahr 1541 zurück. Ursprünglich war der „Güldene Zopf“ ein Vorspann, das heißt ein Gasthof mit Pferdestation.

Stadtbrand

Im Jahr 1742 brannte ein Teil der Blankenhainer Vorstadt mitsamt dem „Güldenen Zopf“ ab. Nach dem Wiederaufbau hieß das Haus von 1755 an zunächst „Zum Mohren“.

Rückkehr

Erst ab dem Jahr 1936 wird das Gasthaus wieder unter seinem ursprünglichen Namen „Güldener Zopf“ geführt. Die vorhandenen kunstvollen Schnitzereien gehen zurück auf einen Umbau im Jahr 1930.

Eröffnung

Im Jahr 2015 kaufte die Familie Grafe das leerstehende Objekt. Das traditionsreiche Haus setzt seit der Eröffnung 2016 auf klassische Thüringer Küche mit Zutaten aus der Region.

Karte

Zurück zu den Ursprüngen

Als traditionsreiches Haus setzen wir in erster Linie auf klassische Thüringer Küche mit hochwertigen Produkten, die zum überwiegenden Teil aus der näheren Umgebung stammen.

Fisch aus Ilmenau

In Sachen Fisch schätzt unser Küchenchef die einheimischen Fischspezialitäten vom Forellengrund Helm. Das kleine Familienunternehmen ist seit über 40 Jahren auf die Aufzucht, den Fang und die Verarbeitung von verschiedenen Forellenarten spezialisiert.
Fischliebhaber sind eins ‐ begeistert.

Rind aus Oberweißbach

Im natürlichen Umfeld leben die Tiere gesund und die Immunität entwickelt sich auf ganz natürliche Art. In der prächtigen Natur des Thüringer Waldes am Rennsteig fühlen sich die Tiere der Herden der Fleischrind Oberweißbach GmbH ganz besonders wohl. Getreu der Firmenphilosophie: "Gesunde Tiere in gesunder Natur!"

Käse aus Arnstadt

Vom Landhof Ziegenried bekommen wir unseren, aus 100% Schafsmilch bestehenden, Käse. Die Schafsmilch wird nach handwerklicher Tradition verarbeitet. Die kurzen Milchlagerzeiten und die schonende Verarbeitung in der Käserei machen die Schafsmilchspezialitäten sehr bekömmlich und wirklich Appetit auf mehr.

Bier aus Bad Blankenburg

Die Brautradition der WATZDORFER reicht bis in das Jahr 1411. Seit über 600 Jahren schätzen Biertrinker die Kunst der Brauerei aus Thüringen. Heute vereinen sich alte Brautechniken mit modernsten Verfahrensweisen zu einem einmaligen Bier. Ein großes Kompliment an die Bierbrauer am Fuße der Burg Greifenstein.

Säfte aus Gierstädt

Im Schutze des Gebirgszuges „Fahner Höhe“ reifen verschiedenste Früchte heran. Veredelte Äpfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen werden zu naturbelassenen Säften, Nektaren und Obstlikören. Vom naturnahen Anbau der Früchte bis zum Endprodukt liegt alles in einer Hand. Der fruchtige Geschmack der FAHNER Getränke ist weit bekannt.

Likör aus Neudietendorf

Vom Hausmittel zur Spirituose. Seit 1828 schwören die Neudietendorfer auf ihren Magenbitter Aromatique. Ein Traditions Gewürz-Bitter mit abgerundeter Würze, zarter Bitternote und einem kräftigen lieblichen Geschmack. Das alkoholhaltige Heilmittel bezieht seinen Geschmack ausschließlich aus Gewürzen ‐ Zum Wohl.

Galerie

Impressionen aus dem güldenen Zopf.

Lassen Sie sich vom ursprünglichen Flair verzaubern und genießen Sie die traditionelle Thüringer Küche ‐ neu interpretiert.

Herzlich willkommen!

  • Author image
    Marcel Linke Gastgeber "Zum güldenen Zopf"

    Spüren Sie die Herzlichkeit und das gemütlich - urige Ambiente bei einem Besuch unseres Restaurants.

  • Author image
    Marcel Fischer Küchenchef Spa & GolfResort Weimarer Land

    Als echter Thüringer ist es mir eine Herzensangelegenheit, dass die alten Rezepte nicht in Vergessenheit geraten.

  • Author image
    Daniel Stenzel F&B Direktor Spa & GolfResort Weimarer Land

    Die Besonderheit sind unsere hochwertigen Produkte, die zum überwiegenden Teil aus der näheren Umgebung stammen!

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch: Ruhetag
Donnerstag - Samstag: von 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntag: von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr und 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr